Sektionen

Ferrara - Ro - Migliarino - Ostellato - Ferrara

Ferrara - Ro - Migliarino - Ostellato - Ferrara

Von der Stadt der Familie d’Este und von Ariosto und Tasso fährt man in Richtung Destra Po und in Richtung der Kleinstadt Ro, in der Nähe des großen Flusses, in den vom Schriftsteller Bacchelli beliebten ländlichen Gebieten. Danach fährt man weiter nach Copparo, Geburtsort von Govoni, Dichter des zwanzigsten Jahrhunderts, der die Landstraßen der Gegend sehr gut beschreibt, wo man ununterbrochen isolierte Landhäuser, ordentlich bebaute Acker und Pumpanlagen, isolierte Pfarrkirchen, Bauwerke und Ortschaften sehen kann, die die Traditionen dieser Gegend besser als jeder Text erzählen. Im Museo de La Tratta sind drei verschiedene Zyklen der bäuerlichen Kultur geschildert: vom Weizen, vom Hanf und vom Wein. Zum Schluss kommt man nach Migliarino und Ostellato und man fährt wieder nach Ferrara (Ferrara - Ostellato).

Reisezeit und technischen Eigenschaften

Diese lange ringförmige Route hat keine besondere Schwierigkeiten und ist asphaltiert, mit Ausnahme eines Schotterwegs innerhalb der Stadt Ferrara und einer kiesigen Strecke zwischen Migliarino und Ostellato. Teilweise signalisiert (FE20, FE407), auf Wegen, die nur für Fahrräder bestimmt sind, und auf wenig frequentierten Nebenstraßen oder auf Nebenstraßen mit Zugangsbeschränkungen.

Beiträge zu diesem Thema

zuletzt verändert: 18.02.2015 06:31
Ferrara Bike

ferrarabike.com

Entdecken Sie den Abschnitt der Radfahren in der Provinz Ferrara.

Eine Reise durch Kunst, Geschichte, Natur, Essen und Wein!

Suche im Abschnitt
Chiudi menu
Touristische Infos