Sektionen

3 - Ferrara. Historisches Stadtzentrum und jüdische Stätten

Symbol von Ferrara ist das Este Schloss, eine im Jahr 1385 als bewehrter Palazzo errichtete Festung zum Schutz der Estenser nach einem Volksaufstand, ...
3 - Ferrara. Historisches Stadtzentrum und jüdische Stätten

...später aber rasch zur Wohnstätte umgestaltet und durch reich dekorierte Salons verschönt. Südlich des Schlosses erstreckt sich der älteste Teil der Stadt. Dieser umfasst den seit dem Mittelalter den Mittelpunkt des städtischen Lebens bildenden Bereich um das Rathaus, den Palazzo Municipale, und die Kathedrale und grenzte seinerzeit das Wohnviertel zwischen der Kathedrale selbst und dem alten Flusshafen am Po ab. Das weithin intakte urbane Gewebe lässt sich hier, auf faszinierende Weise perspektivisch verkürzt, gut in den Straßen um die berühmte Via delle Volte erkennen.
In den mittelalterlichen Vierteln befindet sich auch die Zone des antiken “Ghettos”, das einmal aus den heutigen Straßen Mazzini, Vignatagliata und Vittoria gebildet wurde. Noch heute sichtbar ist das Gebäude mit den drei Synagogen zusammen dem Museum, das der Geschichte der jüdischen Gemeinschaf  und den wichtigsten Aspekten im Leben jedes Juden gewidmet ist. Die Strecke zweigt anschließend in das Renaissance-Viertel ab und erreicht den Jüdischen Friedhof, der in einen grünen Bereich bam Fuß der Stadtmauer gebettet ist und von einem Fußgänger- und Fahrradweg durchzogen wird.

Reisezeit und technischen Eigenschaften

Streckenlänge: km 4,260
Schwierigkeitsgrad: eben verlaufende Strecke auf Stadtstraßen, Radwegen und in verkehrberuhigten Zonen.
Empfohlene Reisezeit: ganzjährig.
Besonderheiten: Radpfad der Via delle Erbe.

Beiträge zu diesem Thema

Orte auf der Reiseroute

Informationsbüro

zuletzt verändert: 14.10.2015 09:26
Ferrara Bike

ferrarabike.com

Entdecken Sie den Abschnitt der Radfahren in der Provinz Ferrara.

Eine Reise durch Kunst, Geschichte, Natur, Essen und Wein!

Suche im Abschnitt
Chiudi menu
Touristische Infos