Sektionen

Valli di Comacchio

Valli di Comacchio

Von Comacchio fährt man dem Tal Fattibello entlang, bis zur Station von Pesca Foce, wo man einen Ausflug im Schiff unbedingt machen sollte, um die berühmten "Casoni di Valle" zu besichtigen, ein Museum über die Geschichte und die Realität der Gegend von Comacchio. Man fährt weiter dem Agosta-Damm entlang, mit Wasser rechts und links, auf der Suche nach der Stille und der Ruhe, mit der Möglichkeit, Haubentaucher und Kormorane zu sehen, bis zum Süden, wo das Wasser und die Fischzuchtbetriebe von einem Streifen von Land unterbrochen werden: die Halbinsel von Boscoforte: eine Landschaft ohne Zeit, unberührt, noch wild, ein echtes Reich der Biodiversität (Besichtigung nur auf Reservierung).

Reisezeit und technischen Eigenschaften

Kurze Route, komplett signalisiert (FE30, FE417, FE40), meistens auf asphaltierten Straßen und teilweise auf nicht asphaltierten Strecken, die nur für Fahrräder und Fußgänger bestimmt sind. Die ganze Strecke ist der Sonne und manchmal während des Tages auch einem mittelstarken Wind ausgesetzt. Auf der Straße des Agosta-Damms kann der Verkehr manchmal ziemlich stark sein, man sollte also sehr vorsichtig sein.

Beiträge zu diesem Thema

Orte auf der Reiseroute

Informationsbüro

Fremdenverkehrsamt von Comacchio

Comacchio
Via Agatopisto, 2/a
telefax 0533 319278
zuletzt verändert: 18.02.2015 05:12
Ferrara Bike

ferrarabike.com

Entdecken Sie den Abschnitt der Radfahren in der Provinz Ferrara.

Eine Reise durch Kunst, Geschichte, Natur, Essen und Wein!

Suche im Abschnitt
Chiudi menu
Touristische Infos