Sektionen

Der Ostring

Der Ostring

Diese Route schließt den Großteil der Provinz östlich von Ferrara ein und verbindet mit weiten Windungen im Norden und im Süden die zwei Bezugsstädte: Ferrara, UNESCO-Welterbe der Menschheit, die in der Renaissance auf dem Höhepunkt seines Glanzes war, und Comacchio, Lagunenstadt, mit ihren Monumenten aus der Barockzeit und den nahen Badeorten. Im Norden fährt man dem großen Fluss Po in seiner schönsten Strecke entlang, zur Mündung: das stille Wasser kommt zum Meer und man kann ihm durch das üppige ländliche Gebiet bis zum Po-Delta folgen. Man fährt Rad, zwischen einzigartigen Landschaften und einem reichhaltigen Ökosystem, in der feinen Grenze zwischen Land und Wasser, mit verschiedenen Pflanzen- und Vogelarten. In Richtung Süden dienen die großen Wasserflächen der Lagunen zum Gegensatz zu den Wäldern und den Weizen- und Rapsfeldern. Zum Schluss fährt man wieder von "Delizia" zu "Delizia" und von Oase zu Oase, bis nach der wunderschönen Stadt der Familie d’Este, mit ihren Mauern, der Kathedrale, den Klöstern, mit dem wunderschönen Schloss, dem Palazzo dei Diamanti und dem Palazzo Schifanoia.

Reisezeit und technischen Eigenschaften

Lange ringförmige Route, meistens asphaltiert, mit verschiedenen Streckenarten. Es ist empfehlenswert, sie in 2/3 Teilstrecken einzuteilen.

Beiträge zu diesem Thema

Informationsbüro

zuletzt verändert: 18.02.2015 08:23
Ferrara Bike

ferrarabike.com

Entdecken Sie den Abschnitt der Radfahren in der Provinz Ferrara.

Eine Reise durch Kunst, Geschichte, Natur, Essen und Wein!

Suche im Abschnitt
Chiudi menu
Touristische Infos