Sektionen

2 - Ferrara. Dort, wo der Fluss Verlief

Es gab einmal eine Zeit, da strömte der Po im Süden von Ferrara und belebte einen häufig angefahrenen Flusshafen, eine Quelle des Reichtums in der mittelalterlichen Stadt.
2 - Ferrara. Dort, wo der Fluss Verlief

Eine Reihe von Überschwemmungen im XII Jahrhundert lenkte den stärkeren Strom des Flusses weiter nach Norden, während der Po von Ferrara immer mehr an Strömung verlor und schließlich vollständig verschwand. Mit der Zeit entstand in diesem Gebiet ein neues Viertel. Die Tour erschließt Ferrara von Süden aus und führt durch das mittelalterliche historische Stadtzentrum mit seinen weithin bekannten Sehenswürdigkeiten: dem prächtigen Este Schloss, Sitz des Hofes von Este bis 1958 und umgeben von einem Graben, der Kathedrale, Casa Romei, dem eleganten Palazzo Schifanoia mit seinen Fresken aus dem fünfzehnten Jahrhundert, dem Kloster von Sant’Antonio in Polesine, dem Archäologischen Museum mit den griechisch-etruskischen Funden aus Spina. Die Strecke stößt schließlich auf die Kirche von San Giorgio, der ersten Kathedrale von Ferrara, und erreicht en grünen Bereich, wo der Radweg zu Füßen der Stadtmauer verläuft. Dieser antike Abschnitt des Mauergürtels wurde in der zweiten Hälfte des sechzehnten Jahrhunderts im Auftrag von Alfonso II durch Hinzufügen dreier imposanter „Pik–As“-Schutzwälle von Grund auf umgeformt.



Reisezeit und technischen Eigenschaften

Streckenlänge: km 9,010
Schwierigkeitsgrad: eben verlaufende Strecke auf Stadtstraßen, Radwegen und in verkehrberuhigten Zonen.
Empfohlene Reisezeit: ganzjährig.

Beiträge zu diesem Thema

Orte auf der Reiseroute

Informationsbüro

zuletzt verändert: 08.10.2015 05:40
Ferrara Bike

ferrarabike.com

Entdecken Sie den Abschnitt der Radfahren in der Provinz Ferrara.

Eine Reise durch Kunst, Geschichte, Natur, Essen und Wein!

Suche im Abschnitt
Chiudi menu
Touristische Infos