Sektionen

Die Mauer von Ferrara

Die Mauer von Ferrara

Es ist empfehlenswert, diese Route vom Castello Estense aus zu starten. Durch den Corso Ercole I d’Este erreicht man die "Porta degli Angeli", von dorther umrahmen 9 km das historische Stadtzentrum von Ferrara und können nur zu Fuß oder mit dem Fahrrad, auf dem Erdwall oder unten im Schützengraben, durchquert werden. Schutzwälle, Wachtürme, Schießscharten, Tore und Durchgänge bezeugen abwechselnd die im Laufe der Jahrhunderte entwickelten Verteidigungstechniken. Gleichzeitig bildet die ins Grün von Bäumen und Wiesen eingetauchte Stadtmauer heute einen riesigen Garten, eine Rast- und Begegnungsstätte. Wenn man sich im Grünen weiter entspannen möchte, kann man einen Spaziergang in Richtung Via delle Erbe machen, um eine ganz besondere grüne Gegend mitten im Stadtzentrum der wunderschönen Stadt Ferrara zu entdecken.

Reisezeit und technischen Eigenschaften

Kurze Stadt-Route, für die ganze Familie geeignet, ohne Schwierigkeiten. Der Großteil der Strecke ist nur für Radfahrer und Fußgänger bestimmt und ist sicher auch für Kinder. In verschiedenen Stellen ist die Straßendecke nicht asphaltiert aber im Allgemeinen ist sie trotzdem kompakt. Man sollte beim Überqueren der Straße vorsichtig sein und die dazu bestimmten Stellen verwenden, die signalisiert sind.

Beiträge zu diesem Thema

Orte auf der Reiseroute

Informationsbüro

zuletzt verändert: 18.02.2015 08:17
Ferrara Bike

ferrarabike.com

Entdecken Sie den Abschnitt der Radfahren in der Provinz Ferrara.

Eine Reise durch Kunst, Geschichte, Natur, Essen und Wein!

Suche im Abschnitt
Chiudi menu
Touristische Infos