Sektionen

Pieve di San Giorgio

Diese kleine Kirche wurde 509 nach dem Willen des Erzbischofs von Ravenna Agnello errichtet.
Pieve di San Giorgio

Rings um sie entwickelte sich der erste Stadtkern von Argenta. Das kleine Gebäude bestand ursprünglich aus drei Schiffen, aber zwei von ihnen wurden im Laufe der Zeit von den Ablagerungen und Auflandungen der nahen Flüsse verschüttet. Heute besteht die Kirche aus einem einzigen Innenraum, der von einem Satteldach mit einem kleinen, seitlich aufgesetzten Kirchturm bedeckt ist. Das romanische Marmorportal wurde 1122 geschaffen. Auf den Seitenpfeilern sind in allegorischer Form die Monate dargestellt, in der Lünette darüber das Martyrium des Hl. Georg. Im Innenraum befinden sich ein Marmoraltar in byzantinischem Stil und Reste von Fresken aus dem 12. Jh. Kopien einiger Mosaike und Funde aus dem Gelände der Pieve sind im Atrium des Museo delle Valli ausgestellt. Die Originale befinden sich im Städtischen Museum von Argenta und im Erzbischöflichen Museum von Ravenna.

Eröffnung

Das ganze Jahr. Reservierung erbeten.

Preis

Freier Entritt.

Kontakte

Argenta - Strada Cardinala

Informationsbüro

zuletzt verändert: 25.11.2015 05:14
Chiudi menu
Touristische Infos