Sektionen

Museo del Bosco e del Cervo della Mesola

Die Ausstellung zeigt anhand kartographischer Dokumente die Entwicklung des Gebietes Mesola mit seinen wichtigsten Merkmalen, darunter den Wald Gran Bosco della Mesola und seinem Dünenhirschen.
Museo del Bosco e del Cervo della Mesola

Der erste Saal stellt die Beziehung zwischen der "Delizia Estense" und ihrem Gebiet dar. Der Besucher entdeckt anchließend (Saal 2) eine Sammlung von Nachdrucken aus dem Herbarium von Filippo De Pisis, einem berühmten Maler aus Ferrara des 20. Jahrhunders. Der dritte Saal entwickelt das Thema der Fauna und Flora während der vier Jahreszeiten in Gran Bosco della Mesola, wobei die Steineiche im Mitelpunkt stehet. Im weiteren  Verlauf des Rundgangs wird dann die Atmosphäre wiedergegeben, die im Parco delle Duchesse (Herzoginnenpark) mit seiner von den Estensern häufig besuchten großen Wiese mit Moosen und Flechten wahrzunehmen ist (Saal 4). Eine Abteilung ist vollständig dem Hirschen von Mesola gewidmet, einem im Hinblick auf den Körperbau und das Verhalten besonderem Tier in genetischer Hinsicht. Der Ausstellungsrundgang fasst seinen vor zirka 800.000 Jahren in Fernasien begonnenen Weg zusammen und dokumentiert dabei die Spuren in der Natur, Geschichte, und Kultur des Ferrareser Raums (Säle 5,6,7)

Eröffnung

Von November bis März: Dienstag-Sonntag 9.30-12.30/14.30-17.30

Von April bis Oktober: Dienstag-Sonntag 9.30-12.30/15.00-18.00

Führungen auf Anfrage.

Für Gruppen ist die Reservierung erforderlich.

Schließtage

  • Montag

Preis

Euros 4,00

Ermäßigung Euros 2,50

Frei

  • Kinder bis 6 Jahre

Informationsbüro

Ufficio Informazione e Accoglienza Turistica di Mesola

Mesola
P.tta S. Spirito
zuletzt verändert: 02.05.2019 13:41
Chiudi menu
Touristische Infos