Sektionen

Lido di Volano

Der nördlichste Badeort der Provinz Ferrara ist nach dem Po di Volano benannt, einem antiken Arm des Po, der hier in die Bucht von Goro mündet.

Der Ort liegt eingebettet in eine faszinierende Umgebung, in der die Natur immer wieder Farben und Formen wechselt. Die Strände, die von einem grünen Pinienwald geschützt liegen, laden zu langen Spaziergängen und ausgiebigen Sonnenbädern ein. Auch die Freunde des Wassersports kommen hier ganz auf ihre Kosten. Für Bootssportfreunde gibt es einen modernen Freizeithafen an der Brücke über den Po di Volano. Das Meer bietet dank der geschützten Lage ideale Bedingungen für Liebhaber des Kite- und Wind-Surfings.

zuletzt verändert: 21.02.2014 08:27
Chiudi menu
Touristische Infos