Sektionen

Bondeno

Die Stadt Bondeno lebte früher vor allem von der Landwirtschaft. Der Name weist darauf hin, dass ihr Geschick eng mit dem nahen Po verbunden war, denn eine Zeit lang wurde der Po auch “Bondicus”, bzw. in Dokumenten auch “Bondenum Roncaris” und “Bondenum Diaconi” genannt. Als ‘Bondeni’ wurden aber auch kleinere Wasserläufe bezeichnet, die die Ebene durchflossen. Die Stadt war ursprunglich ringsum befestigt, weil sie als Grenzposten fungierte. In der Umgebung gab es zahlreiche Burgen und Festungen wie die sehenswerte und gut erhaltene Rocca di Stellata am Ufer des Po.

zuletzt verändert: 04.04.2016 08:36
Chiudi menu
Touristische Infos