Sektionen

Valle Campotto

Die drei Feuchtgebiete Valle di Campotto, Valle Bassarone und Valle Santa liegen zwischen dem Fluss Reno und den aus dem Appennin kommenden Bächen Idice und Sillaro.
Valle Campotto

Sie wurden zu Beginn des vorigen Jahrhunderts im Zuge wichtiger Entwässerungsarbeiten (Bonifica) eingedämmt, sodass sie als Expansionsbecken für die Hochwasser der Flüsse der bologneser Tiefebene fungieren konnten. Heute bieten die Valli Nist- und Rastplätze für Wasservögel jeglicher Art und sind aufgrund ihrer ökologischen Bedeutung durch die internationale Konvention von Ramsar (1971) geschützt.

Eröffnung

Valle Santa: Donnerstag, Samstag und Sonntag geöffnet und frei. Val Campotto, Valle Bassarone und Traversante Wald: Eintritt nur mit Führern vom Naturkundlichen Museum und für Gruppen min. 5 Pers. möglich.

Preis

3,00 Euro

Ermäßigt 2,00 euro. (bis 18 Jahre und Gruppen)

Kontakte

Campotto - Museo delle Valli di Argenta, via Cardinala 1/c
telefax 0532 808001

Informationsbüro

zuletzt verändert: 19.10.2015 07:44
Chiudi menu
Touristische Infos