Sektionen

Anse Vallive

Die vier Seen am Ortsrand von Ostellato sind Reste ausgedehnter Feuchtgebiete, die von der Trockenlegung der Valle del Mezzano verschont blieben.
Anse Vallive

Sie sind heute als Tierschutzgebiet ausgewiesen und bilden eine der wichtigsten Feuchtzonen mit Süßwasservorkommen in der Provinz Ferrara. Zu den insgesamt 150 vorkommenden Vogelarten zählen Silber-, Fisch- und Purpurreiher, Stelzenläufer, Rohrweihen und Bussarde. Auf den Wasserflächen sieht man neben dem typischen Schilfröhricht viele Wasserlilien und Binsen, und am Ufer wachsen zahlreiche Silberweiden, Wasserkastanien und Holunder. Das Naturschutzgebiet eignet sich für die verschiedensten Aktivitäten vom Birdwatching über Radfahren, Reiten und Sportangeln bis hin zum Kanu fahren. Es ist ideal für Schulklassen, die naturkundliche Exkursionen, Workshops in freier Natur und dgl. organisieren möchten, und wird besonders gern von Familien aufgesucht. In der Nähe des Eingangs befindet sich eine kleine Sternwarte.

Eröffnung

Von Mai bis Oktober

7.00-19.00

Preis

Freir Eintritti zu Fuss oder mit dem Fahrrad

Mit Wagen, Camper, Moto: Euro 5,00

Fischer: euro 5,00

zuletzt verändert: 23.03.2017 16:26
Chiudi menu
Touristische Infos