Sektionen

Estense Schloss

Im Jahr 1385 kam es in Ferrara zu einer gefährliche Revolte, die den Markgrafen Niccolò II. d’Este dazu veranlasste, eine mächtige Verteidigungsanlage für sich und seine Familie errichten zu lassen.
Estense Schloss

So entstand das Schloß di San Michele, eine Festung gegen das Volk. Aus der Anfangszeit stammen die massiven Grundmauern, der Schloßgraben, die Zugbrükken und die Türme. Ein noch heute sichtbarer überbauter Gang verband die Festungsanlage mit dem Palazzo des Markgrafen. Die Jahrhunderte vergingen und die Gefahr von Aufständen ließ nach. So wurde das Schloß allmählich zu einer großartigen Residenz des herzöglichen Hofes ausgebaut. Im 16. Jh. errichtete man auf den Türmen Altane, ersetzte die mittelalterlichen Zinnen durch marmorne Balustraden und gestaltete den Innenhof und der Piano Nobile in prachtvollem Stil.

Barrierefreiheit
Teilweise zugänglich für Menschen mit Behinderungen.

Eröffnung

Von Montag bis Freitag 9.30-17.30 Uhr; Samstag und Sonntag 9.30-18.00 Uhr (der Schalter schließt um 16.45 Uhr)

Im Oktober, November, Dezember, Januar Montags geschlossen

Im Febraur, März, April, Mai, Juni, Juli, August und September täglich geöffnet

Geschlossen am 25. Dezember.

Preis

Euro 6,00.
Aufstieg zum Turm: euro 2,00. (vorübergehend geschlossen)

Ermäßigt: Euro 4,00 (von 6 bis 18 Jahre, über 65 Jahre, Gruppen).

Schulen: Mittel-und Oberschulen Euro 3,00; Grundschulen Euro 1,00

Family: für jeden zahlenden Erwachsenen, 1 Kind gratis

Kostenlos für Kinder unter 6 Jahren


Freier Entritt mit der Touristenkarte MyFeCard

 

Frei

  • Conscripts
  • Tourist guides
  • Disabled persons with one accompanying person
zuletzt verändert: 22.08.2018 13:01
Chiudi menu
Touristische Infos