Sektionen

Kirche San Paolo

Die Kirche in ihrer heutigen Form wurde nach dem Erdbeben von 1570 nach Plänen des Architekten Alberto Schiatti rekonstruiert.
Kirche San Paolo

Nebenan existiert noch immer ein ehemaliges Kloster mit zwei eleganten Kreuzgängen. Im Innenraum der Kirche sind Fresken und Gemälde aus verschiedenen Epochen und insbesondere aus dem 16. und 17. Jh. aufbewahrt. Sie machen das Gebäude zu einer Art Museum der ferrareser Kunst der Spätrenaissance. Besonders zu erwähnen sind: links über dem dritten Seitenaltar Die Herabkunft des Hl. Geistes von Scarsellino sowie über dem vierten und fünften Altar Die Auferstehung und Die Beschneidung von Bastianino. Auf der rechten Seite über dem dritten Altar Die Geburt des Hl. Johannes d.T. von Scarsellino und über dem fünften die Verkündigung von Bastianino. Im rechten Querschiff unterhalb der Orgel befindet sich ein Hl. Hieronymus von Girolamo da Carpi. Von Domenico Mona sind: die Anbetung der Könige hinter dem Hochaltar und an den Seitenwänden des Presbyteriums Die Bekehrung und Die Enthauptung des Hl. Paulus. Die Halbkuppel der Apsis ist mit der Entführung des Elias ausgeschmückt. Es handelt sich um ein Fresko, das in der Malerei des italienischen Barock eine neue Phase einleitete.

Eröffnung

Geschlossen wegen Renovierungsarbeiten

Kontakte

Ferrara - Corso Porta Reno, 60
zuletzt verändert: 17.08.2017 12:09
Chiudi menu
Touristische Infos